Intensivkurs Neuroanatomie
LMU München | Medizinische Fakultät
LMU

Rückschau 2018

Der letzte Intensivkurs Neuroanatomie fand am 23. und 24. März 2018 statt. Wie auch im Jahr 2017 wurde er in komprimierter Form an zwei Tagen angeboten. Der deutsche Teil (Intensivkurs Neuroanatomie) und der englische Teil (Munich Brain Course) liefen parallel. Wie bisher auch konnten nicht alle anatomischen Themen in einem Kurs abgebildet werden, so dass auch dieser Kurs gewisse Schwerpunkte aufwies. Die behandelten topographischen Gebiete waren in beiden Sprachen gleich.

Ausführliches Programm (PDF)

Freitag, 23. März 2018

  • PD Dr. Peter Reilich M.A., München: Einführung
  • Prof. Dr. Anja Horn-Bochtler, München: Topographie des ZNS
  • Dr. Torleif Sandner, München: Einführung Präparation I
  • Präparation I
  • Prof. Dr. Jennifer Linn, Dresden: Neuroradiologische Anatomie des Zentralnervensystems
  • PD Dr. Frank Wollenweber, München: Zerebrale Amyloidangiopathie – Pathoanatomie und Klinik
  • PD Dr. Marco Düring, München: Einführung Präparation II
  • Präparation II
  • Prof. Dr. Marianne Dieterich, München: Topische Hirnstammdiagnostik
  • Keynote lecture (englischsprachig): Alain Chedotal, PhD, Paris, F: Development and function of commissural systems

Samstag, 24. März 2018

  • Prof. Dr. Andreas Büttner, Rostock und Prof. Dr. Matthias Graw, München: Demonstration und Obduktion makropathologischer Fälle
  • PD Dr. Jan Remi, München: Neuroanatomie des Schlafs
  • Dr. Dr. Mario Dorostkar, München: Einführung Präparation III
  • Präparation III
  • PD Dr. Franziska Dorn, München: Vaskuläre Malformationen – Diagnostik und Therapie
  • Prof. Dr. Kai Bötzel, München: Funktionelle Anatomie der Basalganglien und deren Bedeutung für die tiefe Hirnstimulation
  • PD Dr. Andreas Zwergal, München: Kortikale vestibuläre und okulomotorische Netzwerke
  • PD Dr. Peter Reilich M.A. und PD Dr. Johannes Levin: Testat, Verabschiedung
Impressum- Kontakt- Teilnahmebedingungen- Datenschutzerklärung