Intensivkurs Neuroanatomie
LMU München | Medizinische Fakultät
LMU

Rückschau 2016

Die Patrone des Kurses im Jahr     2016.

Die Patrone des Kurses im Jahr 2016. Ihr Bezug zur Veranstaltung wurde während Kurses aufgelöst.

Der elfte Intensivkurs Neuroanatomie fand vom 16. bis 19. März 2016 statt. Die Schwerpunktthemen waren Rückenmark, Kleinhirn und Okzipitallappen.

Ausführliches Programm (PDF)

Mittwoch, 16. März 2016

(Beginn des englischsprachigen Teils)

  • Prof. Dr. Adrian Danek, München: Welcome
  • Prof. Dr. Benedikt Grothe, München: Brain structure - a journey through 600 million years of evolution
  • Dr. Katarina Groth, München: Steps in brain dissection (Introduction to hands-on session I)
  • Dr. Christian Vollmar, München: An assembly of staining techniques: Neuroimaging
  • Dr. Tobias Högen, München: Steps in brain dissection (Introduction to hands-on session II)
  • Dr. Patric Hagmann, Lausanne (CH): Connectomics, a new promise in brain research

Donnerstag, 17. März 2016

  • Dr. Derek Spieler, München: Steps in brain dissection (Introduction to hands-on session III)
  • Dr. Maarten Witte, München: In vivo imaging of spinal cord dynamics
  • Dr. Francesco Vergani, Newcastle (UK): Occipital lobe fibres
  • Prof. Dr. Robert Rafal, Bangor (UK): Perceptual and oculomotor deficits with dorsal visual stream lesions
  • Prof. Dr. Michael E. Goldberg, New York (USA): Occipital lobe visual areas and their selectivity

(Beginn des deutschsprachigen Teils)

  • PD Dr. Peter Reilich M.A., München: Begrüßung und Informationen zum Ablauf des Kurses
  • Prof. Dr. Christoph Schmitz, München: Topographie des Nervensystems
  • Dr. Carolin Freilinger, Tübingen: Einführung in die Präparation des Nachmittags
  • Präparation in Kleingruppen I
  • PD Dr. Helmut Wicht, Frankfurt: Präparationstechniken: in Scheiben oder am Stück?
  • Prof. Dr. Norbert Weidner, Heidelberg: Klinische Anatomie des Rückenmarks

Freitag, 18. März 2016

  • PD Dr. Marco Düring, München: Einführung in die Präparation des Vormittags
  • Präparation in Kleingruppen II
  • Prof. Dr. Jennifer Linn, Dresden: Klinische Radiologie von Sehbahn und Okzipitallappen
  • Prof. Dr. Gerhard Hamann, Günzburg: Gefäße und Infarkte der hinteren Strombahn
  • Prof. Dr. Stephan Brandt, Berlin: Neuropsychologie des Okzipitallappens
  • PD Dr. Johannes Levin, München: Einführung in die Präparation des Nachmittags
  • Präparation in Kleingruppen III

(Ende des englischsprachigen Teils)

  • Prof. Dr. Thomas Schenk, München: Rehabilitation visueller Funktionen
  • PD Dr. Thomas Wittmann, München: Visuell-kognitive Dissoziationssyndrome

Samstag, 19. März 2016

  • Prof. Dr. Matthias Graw, München; Prof. Dr. Andreas Büttner, Rostock: Demonstration und Obduktion makropathologischer Fälle
  • Prof. Dr. Armin Giese, München: Histopathologie: Normalbefunde und Pathologien
  • PD Dr. Udo Rüb, Frankfurt: Pathoanatomie des Kleinhirns bei neurologischen Erkrankungen
  • Prof. Dr. Andrea Schmitt, München: Pathoanatomie des Kleinhirns bei psychiatrischen Erkrankungen
  • Leistungskontrolle, Evaluation, Ende der Veranstaltung
Impressum- Kontakt- Teilnahmebedingungen- Datenschutzerklärung